Der Greenpeace Testamentsbierdeckel/-untersetzer

Exhibited by
Erstellt von Maxine Delahunty
Added
September 16, 2015
Medium of Communication
Kommunikationskanal Print
Target Audience
Zielpublikum Testamentgeber
Type of Charity
Art der Organisation Umwelt, Tiere
Country of Origin
Ursprungsland Australien
Date of first appearance
Datum des ersten Auftretens unbekannt

SOFIIs Einschätzung

Jeder wünscht sich, die Idee für solch einen Slogan zu haben. Die große Herausforderung im Bereich Erbschaftsmarketing ist: Wie spreche ich dieses Thema überhaupt an? Dabei macht dieser Satz alles richtig. Ich habe mir immer gedacht, dass es ein brillanter Zufall ist, diesen Slogan auf einem Bierdeckel abzudrucken, aber es ist eigentlich typisch für Greenpeace. Es handelt sich hierbei ohne Zweifel um einen Klassiker.

Urheber

Keine Ahnung. Aber wir wüssten es gern, um unseren Respekt zu zollen.

Zusammenfassung/Ziele

Die damaligen Ziele sind wahrscheinlich durch die Zeit in Vergessenheit geraten. Möglicherweise kann sich jemand von Greenpeace Australien mit SOFII in Verbindung setzen, um Licht ins Dunkel zu bringen.

Hintergrund

Das erste Mal tauchte diese Idee auf einem Plakat außerhalb von Sydney, Australien, auf. Ursprünglich war es eine einmalige Aktion. Aber irgendjemand fand, dass man mehr mit diesem Slogan anfangen kann.

Spezielle Eigenschaften

Einmalig, brillant.

Einfluss - Auswirkungen

Wann und wo auch immer über innovatives Fundraising diskutiert wird, früher oder später wird dieses Beispiel angesprochen.

Besonderheiten

Dieses großartige Fundraisingbeispiel sollte von Fundraisern auf der gesamten Welt gesehen werden.

Weitere relevante Information

Was man auf dieser legendären Kampagne gelernt hat

Die Auswirkungen einer großartigen Fundraisingidee können überraschend sein. Hierzu möchten wir einen Kommentar des SOFII-Botschafters in Thailand, Hannah Perkins, die bei Greenpeace Thailand arbeitet, anführen: „Der Testamentsbierdeckel macht mich stolz darauf bei Greenpeace zu arbeiten. Ich habe eine Kopie davon auf meinem Schreibtisch, weil es etwas ist, das ich unbedingt eines Tages in Thailand testen möchte.“

Was halten Sie davon? Oder, sehen Sie sich nachfolgenden Kommentar an, den Charlie Adlum (Planned Giving Manager bei Greenpeace Australien) an SOFII geschickt hat: „Ich werde mich erkundigen, ob ich irgendwo mehr Informationen ausgraben kann. Aber es kann eine Weile dauern. Es scheint, als wäre das alles passiert bevor wir alles elektronisch dokumentiert haben. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich dazu etwas finde ist gering bis nicht vorhanden. Aber ich habe folgendes von meinem Kollegen aus dem Erbschaftsmarketing gehört: Dies war vor meiner Zeit, aber ich habe gehört, dass es viel Interesse erweckt hat und Awards gewonnen hat. Wir haben dieselben Zeilen in einer Fülleranzeige verwendet und bekamen viele Anfragen darauf hin, gleich gut wie jede andere Testamentsanzeige. Das Gute daran war, dass wir kurz nach Weihnachten oft geschalten wurden, weil viel über Wale gesprochen wurde (aufgrund des Starts der Jagdsaison in Japan) und auch immer, wenn irgendwo ein Wal gesichtet wurde, in den Lokalnachrichten. Es ist wirklich witzig, dass viele Leute den Bierdeckelslogan als genial bezeichnen. Ich glaube, es gefällt eher den Nachlassfundraisern, als den potentiellen Nachlassgebern.“

So ist es so oft mit großartigen Ideen. Sie funktionieren für den Anlass für den sie gestaltet wurden nicht so wie erwartet. Aber wenn dieser Slogan eine Generation von Erbschaftsfundraisern inspiriert hat, dann hat er das Recht auf einen Platz hier.

Nachbericht zum Projekt

Eine Nachricht von Natasha Van Bentum, frühere Direktorin des Erbschaftsfundraising bei Greenpeace Kanada

Hi Carolina,

ich habe damals bei Greenpeace Kanada gearbeitet, als Greenpeace Australien mit diesem Slogan startete. Ich habe auf der Website gelesen, dass Sie gerne mehr Details dazu wissen würden. Ich kenne den Namen der Person, die sich diesen Slogan ausgedacht hat nicht (es war die Agentur), aber ich weiß, dass das Poster für die Sydney Gay Parade gestaltet wurde. Ich werde jemand anderen von damals fragen, ob er den Namen der Person bei der Agenur weiß, um weitere Details herauszufinden.

Mir hat der Slogan damals so gut gefallen, dass ich ihn für Greenpeace Kanada adaptiert habe. Aber ich habe das Wort „blutig“ herausgenommen, da es bei uns nicht im gleichen Sinne wie in Australien verwendet wird. Außerdem haben Tests gezeigt, dass es in Kanada nicht gut ankommt. Unsere Version war also „Wenn Sie als Wal zurück auf diese Welt kommen, werden Sie froh sein, dass Sie Greenpeace in ihrem Letzen Willen bedacht haben“. Ich habe diesen Spruch immer verwendet und ließ ihn sogar auf die Rückseite meiner Visitenkarte drucken. Das Interessante daran war, je älter der Unterstützer, umso lustiger fanden sie es.

Liebe Grüße, Natasha

View original image
Die Vorderseite des Greenpeace Testamentsbierdeckels
View original image
Die Rückseite des Greenpeace Testamentsbierdeckels
View original image
Großartige Denker. Laut dem Erschaffer Jeff Steele, ehemaliger VP bei ASPCA in New York, wurde diese Anzeige das erste Mal 1991 geschalten. Aber er weiß nicht mehr, woher die Idee dafür kam. Wie auf dem Bild ersichtlich ist es auf 1994. Jeff und seine Kollegen könnten eventuell die Urheber dieses Fundraisingklassikers sein. Aber es wurde von Greenpeace adaptiert, besonders durch deren etwas direktere Verwendung des Wortes „furchtbar“. Wir gratulieren Jeff und Co, wir denken auch, dass das Recycling von Greenpeace genauso gut gemacht wurde. Es ist einfach ein super Beispiel für Wiederverwendung – genau im Sinne von SOFII.
View original image
Klicken Sie auf das Bild und lesen Sie die gesamte Geschichte. Brillante Köpfe denken wirklich ähnlich. Wir freuen uns, dass sich Alex France, Managing Director bei Vitamin X, mit uns in Verbindung gesetzt hat, nachdem er diesen Artikel auf SOFII gesehen hat und uns mehr über die Entstehung berichten konnte.